Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

Plan der Straßenbahnerweiterung

Die Innsbrucker Verkehrsbetriebe erweitern das bestehende Straßenbahnnetz über die Stadtgrenzen hinaus und fördern damit den umweltfreundlichen ÖV.

Bis 2020 wird eine Dieselbuslinie auf eine elektrisch betriebene Straßenbahn umstellen. Im Jahr 2000 wurde mit den Planungsarbeiten für das Großprojekt Tram/Regionalbahn begonnen. Bis 2018 sollen die innerstädtischen Arbeiten beendet sein. Die Fertigstellung der Verlängerungen bis Völs bzw. Rum sind bis 2020 geplant. Insgesamt können durch die Erweiterung der Straßenbahn 1.168.733 Buskilometer (Solobusse und Gelenksbusse) eingespart werden. Die Straßenbahnlinie wird durch den regionalen Stromanbieter (IKB) mit 100% Ökostrom betrieben.